Welche Astschere eignet sich für Frauen?

Astschere fuer Frauen

Astscheren sind von preiswert bis hochpreisig erhältlich. Da eine Astschere nicht für jede Hand gleichermaßen geeignet ist, sollten speziell Frauen beim Kauf einige Kriterien beachten wie z. B. die gute und leichte Handhabung sowie ein geringes Gewicht.

 

Die richtige Astschere für die Frauenhand

Für einige Arbeiten, die an Bäumen für die optimale Pflege vorgenommen werden müssen, bietet die Astschere ideale Dienste an. Im Fachhandel, im Baumarkt und online werden unzählige Typen und Varianten an Astscheren angeboten. Oftmals ist ein Unterschied an dem Gartenhelfer kaum zu erkennen und viele Gartenliebhaber sind sich unsicher, für welches Gerät sie sich entscheiden sollen. Ob und wie gut eine Schere schneidet, kann man oftmals erst sehen, wenn man diese anwendet. Ganz gleich, welche Schere zur Anwendung kommt, es ist in jedem Fall ein hoher Kraftaufwand notwendig. Schließlich soll das Holz glatt durchtrennt werden, damit die „Wunden“ am Baum besser und schneller verheilen können. Aus diesem Grund ist eine gute Astschere, welche zudem auch noch gut in der Hand liegt, wichtig.

Für Frauen ist eine solche Schere zu empfehlen, welche lange Scherenarme aufweist. Diese langen Arme erhöhen die Hebelwirkung und so gelingt ein schneiden mit gleichzeitiger Minimierung des Kraftaufwandes. Durch diese Technik lässt sich viel Energie sparen.

Des Weiteren haben die langen Scherenarme einen weiteren Vorteil. Man erhöht durch die Länge der Schere die Erreichbarkeit der zu schneidenden Äste enorm. Einen weiteren praktischen Vorteil bieten solche Astscheren, dessen Arme sich ausschieben lassen. Dadurch ist eine höhere Erreichbarkeit gegeben. Wo sich die Arme ausziehen lassen, können diese auch zusammengeschoben werden. Dies ist dann praktisch, wenn die Äste in der näheren Umgebung bzw. in Reichweite sind. Bei der Astschere wird zwischen Amboss- und Bypass-Schere unterschieden. Die Bypass-Schere schneidet sehr präzise und schont das Gehölz. Die Amboss-Schere ist der ideale Helfer bei harten Gehölzen da diese nicht verkantet.

 

Worauf Frau achten sollte bei dem Kauf einer Astschere

Die Astschere, welche für Frauen am besten geeignet ist, sollte folgende Eigenschaften aufweisen:

  • Übersetzung / Getriebe
  • Einstellung von Stufen / Ratsche
  • Lange Scherenarme
  • Zusammenschiebbar
  • Ausziehbar

Die vorgenannten Eigenschaften sind deswegen von Vorteil, weil ein Getriebe es ermöglicht, die Arme der Schere weit zu öffnen. Der Kraftaufwand verringert sich, weil die benötigte Kraft so besser verteilt wird. Die Einstellung der Stufen oder auch Ratsche genannt ermöglicht ein mehrmaliges Bearbeiten eines Astes. Die langen Scherenarme minimieren wie zuvor beschrieben den Kraftaufwand. Das Zusammenschieben der Astschere erhöht die Reichweite und das Ausziehen ermöglicht den Einsatz im Nahbereich.